• Betreuungsangebote am Akademischen Gymnasium Wien

  • Telefonisch erreichbar (13:40 - 17:00) unter (+43) 660 9510820

    An unserer Schule gibt es folgende Betreuungsangebote für Ihre Kinder:

    die Mittagsüberbrückung („Mittagsbetreuung“) und die Tagesbetreuung.

    Die Mittagsüberbrückung („Mittagsbetreuung“) können Sie nur dann in Anspruch nehmen, wenn Ihr Kind am Nachmittag Unterricht hat oder für eine unverbindliche Übung angemeldet ist und dadurch eine Pause zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht entsteht. In der Mittagsbetreuung/Mittagsüberbrückung wird Ihr Kind in der Schule beaufsichtigt.

    Die Tagesbetreuung können Sie unabhängig davon, ob Ihr Kind am Nachmittag Unterricht hat oder eine unverbindliche Übung besucht, in Anspruch nehmen.

    Achtung: Sollte Ihr Kind in der 8. Stunde eine unverbindliche Übung oder Unterricht haben, kann es die Tagesbetreuung an dem entsprechenden Tag nicht besuchen, da wir in der 7. und 8. Stunde immer essen gehen. Sie müssen Ihr Kind in diesem Fall für die Mittagsüberbrückung anmelden.

    Die genauen Unterschiede zwischen diesen beiden Betreuungsangeboten können Sie hier nachlesen:

  • + Information Tagesbetreuung am AkG
     
    + Information der Bildungsdirektion
     
    + provisorische Anmeldung
     
    + Anmeldung
     
    + Formular Änderung
     
    + Formular Abmeldung
     
    + Entschuldigungsformular
     
    + FAQs zur Tagesbetreuung
     
  • Mittagsüberbrückung („Mittagsbetreuung“)

  • Was ist das?

    • Überbrückung zwischen Vor- und Nachmittagsunterricht

    Was umfasst dieses Angebot?

    • Betreuung in der Schule

    Wie oft können Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen?

    • zwei Mal pro Woche für max. zwei aufeinanderfolgende Stunden

    Welche Kosten entstehen?

    • keine

    Was passiert bei Entfall des Nachmittagsunterrichts?

    • Die Mittagsüberbrückung entfällt ebenfalls.

    Was passiert, wenn mein Kind die Betreuung nicht besuchen soll?

    • Die Abwesenheit wird im elektronischen Klassenbuch eingetragen und muss von Ihnen gleich wie alle anderen Absenzen beim Klassenvorstand entschuldigt werden.

    Wer ist dafür zuständig?

  • Tagesbetreuung

  • Was ist das?

    • Betreuung nach dem Vormittagsunterricht

    Was umfasst dieses Angebot?

    • Betreuung in der Schule

    • Besuch der Mensa/des Restaurants

    • Lern- bzw. Lesestunde (Hilfe bei Hausaufgaben, bei der Vorbereitung auf Tests/Schularbeiten etc.)

    • Lern- bzw. Lesestunde (Hilfe bei Hausaufgaben, bei der Vorbereitung auf Tests/Schularbeiten etc.)

    Wie oft können Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen?

    • fünf Mal pro Woche von Unterrichtsschluss bis 17:00 (MO-DO) bzw. 16:10 (FR)

    Welche Kosten entstehen?

    • zwischen 26,40€ und 88€ pro Monat (in Abhängigkeit der Anzahl der gewählten Tage, siehe Elterninfo)

    Was passiert bei Entfall des Nachmittagsunterrichts?

    • Ihr Kind ist für die Zeit des Nachmittagsunterrichts automatisch für die Tagesbetreuung angemeldet.

    Was passiert, wenn mein Kind die Betreuung nicht besuchen soll?

    • Ihr Kind muss zu Beginn der Tagesbetreuung eine unterschriebene Entschuldigung in der Tagesbetreuung abgeben. Aus rechtlichen Gründen dürfen Entschuldigungen per Telefon/Mail und Entschuldigungen ohne Unterschrift nicht entgegengenommen werden.

    Wer ist dafür zuständig?

    • Mag.aCarina Pap de Pesteny, Mail:tabe@akg-wien.at,Telefon Konferenzzimmer: (+43) 660 9532700