• Geografie- und Wirtschaftskunde

  • Die Geografie- und Wirtschaftskundeprofessor/innen unserer Schule vermitteln dem Lehrplan entsprechend Wissen, Kenntnisse und Fähigkeiten zu folgenden Fachthemen:

    Unterstufe

    • Den Planeten Erde beschreiben
    • Lebensräume der Erde vorstellen, unterschiedliche Lebensweisen erklären
    • Nutzung unterschiedlichster Klimabereiche verstehen
    • Naturkatastrophen beschreiben, ihre Entstehung deuten
    • Weltweit Städte vergleichen, ihre Entstehung erklären
    • Einfache Wirtschaftsprozesse erkennen: Güterproduktion, Dienstleistungen
    • Österreich: Landschaften, Lebensräume, Nutzungsmöglichkeiten, Probleme besprechen
    • Volkswirtschaftliche Grunddaten benennen
    • Unterschiede Europas erkennen: Landschaften, Länder, Kulturen
    • Gemeinsamkeiten Europas erörtern: Die Rolle der EU

    Oberstufe

    • Geofaktoren und deren Wechselwirkungen erkennen
    • Landschaftsökologische Zonen und deren Potential beschreiben
    • Entwicklung der Weltbevölkerung deuten
    • Vernetzung wirtschaftlicher Begriffe (z.B. Marktmechanismen)
    • Nutzungskonflikte verstehen
    • Europas Entwicklung aus wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Perspektive erkennen
    • Österreich: geopolitische Lage beschreiben
    • Entwicklungen der Wirtschaftssektoren in Österreich einschätzen
    • Nutzungspotentiale verschiedener Landschaften diskutieren
    • Möglichkeiten der Raumordnung erläutern
    • Tendenzen der Globalisierung abschätzen
    • Politische und ökonomische System durchschauen und vergleichen
    • Finanzmärkte und Finanzströme erkennen
    • Städte als ökonomische Zentren bewerten
    • Politische Gestaltung von Räumen verstehen

    Man sieht also: Das Fach Geografie und Wirtschaftskunde bietet ein interessantes und sehr abwechslungsreiches Themenfeld. Zudem werden die unterrichtenden Professor/innen stets bemüht sein, tagesaktuelle Themen in die Stunden einzubauen. Wie weitreichend das Spektrum unseres Faches tatsächlich ist, erkennt man übrigens alljährlich bei der mündlichen Matura in der Wahl der Spezialgebiete und den lebendigen Prüfungsgesprächen.